Veranstaltungen

Fachforum der LS-LSA 2020: „Suchtberatung wirkt – und rechnet sich!“

Dienstag 24.11.2020, 13:00-16:00 Uhr, Webinar

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Präsentationen:

Zum Anschauen und Anhören:
Videomitschnitte auf dem Youtube-Kanal der LS-LSA


Mitgliederversammlung 2019 mit Fachforum „NICHTRAUCHERSCHUTZ 2.0 – Suchtprävention im Spannungsfeld von Tabak, Liquids & Heets“

26.11.2019, Roncalli-Haus, Magdeburg

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Präsentationen:

Tabakkontrolle in 7 EU-Ländern: Ergebnisse und Praxiserfahrungen einer EU-Studie 
Dr. Martin Mlinaric, Institut für medizinische Soziologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
(wird nur auf Anfrage via E-Mail an info@ls-suchtfragen-lsa.de versendet)


Fachtagung „Cannabis: heilsam, halb so wild, gefährlich? – Beiträge zu einer versachlichten Diskussion“ am 11.11.2019 in Magdeburg

11.11.2019, Roncalli-Haus, Magdeburg

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Präsentationen:


25.10.2019, Suchtselbsthilfetag 2019: „„(Un-)abhängig(?) – Angehörige von Suchtkranken im Blick“ in Magdeburg

25.10.2019, Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, Magdeburg

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Beiträge:


18.-26.05.2019 Aktionswoche Alkohol in Sachsen-Anhalt


Fachtagung „Das Süchtige am Computerspielen: Diagnose, Behandlung, Prävention und Selbsthilfe“ am 16.10.2018 in Magdeburg

16.10.2018, Roncalli-Haus, Magdeburg

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Beiträge:


Suchtselbsthilfetag 2018: „Abstinenz – Konsum(-)Kontrolle – Wo der Wille aussetzt und die Krankheit übernimmt…und ein Weg zurück (?)“

28.09.2018, Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, Magdeburg

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Beiträge:


Einführung in die Drogenkunde (Biogene – Synthetische Drogen) -Sucht und Rausch aus Sicht der Hirnforschung

28.11.2017, Familienhaus im Park

Der Vortrag „Grundlageninformationen zu psychotropen Substanzen (Biogene –Synthetische Drogen)“ von Dr. med. Gesine Liebetrau, stellv. Leiterin des Gemeinsamen Giftinformationszentrums (GGIZ) der Länder Mecklenb.-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt u. Thüringen, steht leider nicht zum Download zur Verfügung. 

Frau Dr. Liebetrau verwies auf die Homepage ihres Institutes, welche viele Informationen zu psychotropen Substanzen enthält: www.ggiz-erfurt.de

Sehr aktuelle und leicht verständliche Informationen zu Suchtmitteln aller Art bietet auch das Portal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 
www.drugcom.de

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Beiträge:


Jubiläums-Mitgliederversammlung 2017 mit Fachforum „Neue Medien – Entwicklung mit Suchtpotential“

21.11.2017, Roncallihaus, Magdeburg

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Beiträge:


Suchtselbsthilfetag 2017: Mitnehmen und Abgrenzen oder wie sag ich es richtig?

29.09.2017, Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, Magdeburg

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Beiträge:


Fachtagung Kultursensible Suchtprävention, in Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration

22.09.2017, Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, Magdeburg

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Beiträge:


Kinder aus suchtbelasteten Familien wirksam unterstützen – was wird gebraucht?

26.09.2016, Fachtagung im Roncallihaus Magdeburg
Die zur Veröffentlichung freigegebenen Beiträge:

In absehbarer Zeit ist keine Neuauflage der Handreichung „Crystalkonsumierende Eltern und deren Kinder – Standardisierte Instrumente zur Gefährdungseinschätzung für Fachkräfte“ (Hrsg. Prof. Dr. phil. habil. Gundula Barsch, MA Aline Organo) zu erwarten. Allerdings wurden in der Zwischenzeit die Materialien auf der Homepage der Hochschule Merseburg online zur Verfügung gestellt, hier der link: http://p102252.typo3server.info/


Update Alkoholabhängigkeit – Was ist neu in Diagnose und Behandlung?

11.12.2015 Mitteldeutsche Fachtagung im Ministerium für Arbeit und Soziales, Magdeburg
Die zur Veröffentlichung freigegebenen Beiträge:


Fachforum: Update Crystal – Betroffene früher erreichen

04.11.2014, im Rahmen der LS-Mitgliederversammlung 2014 im Ministerium für Arbeit und Soziales, Magdeburg
Die zur Veröffentlichung freigegebenen Vorträge:

Weitere Informationen zur Crystal-Problematik in Sachsen-Anhalt finden Sie hier: >interner link


Leben mit einem Suchtkranken – Du bist nicht allein!

25.10.2014, Suchtselbsthilfetag der LS-LSA im Ministerium für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt, Magdeburg


Crystal in Sachsen-Anhalt: Neue Droge – neue Antworten.(?)

26.06.2014, Fachtagung der LS-LSA in Kooperation mit dem Landespräventionsrat Sachsen-Anhalt im Büro- und Tagungs-Center Magdeburg

Folgende Materialien wurden zur Veranstaltung ausgegeben:

LS-LSA (auf dieser website):

  • Die Droge Crystal im Spiegel der Betreuungen an anerkannten Suchtberatungsstellen in Sachsen-Anhalt  >link
  • Broschüre: Umgang mit Suchtmittelkonsum und Suchtgefährdung in der Schule;
    Faltblatt: Suchtvorbeugung in der Schule    >link

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen – DHS:

  • Synthetische Drogen – Basisinformation
  • Die Sucht und ihre Stoffe – Amphetamine
  • Suchtmedizinische Reihe – Drogenabhängigkeit

Bezug kostenfrei hier (03.07.2014):  http://www.dhs.de/informationsmaterial.html

Diakonie – Stadtmission Chemnitz e.V.: Broschüre „Crystal Meth“; kostenfreier Bezug (03.07.2014): https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/17190

Fachstelle für Suchtprävention Berlin gGmbH: Informationsblatt Crystal/ Methamphetamin (03.07.2014):   http://www.berlin-suchtpraevention.de/Fachveroeffentlichungen-c1-l1-k24.html


Prev@WORK – Suchtprävention in der beruflichen Ausbildung in Sachsen-Anhalt

17.09.2013, Fachtag der LS-LSA in Kooperation mit der AOK Sachsen-Anhalt, der IHK Magdeburg und dem Ministerium für Arbeit und Soziales, im Ministerium für Arbeit und Soziales, Magdeburg


U 25 – Heranwachsende mit Suchtproblemen – aus der Jugendhilfe ins Jobcenter ins Erwerbsleben – aber wie?

16.07.2013, Fachtag der LS-LSA im Ministerium für Arbeit und Soziales, Magdeburg

U25 – Junge Menschen und Suchtbelastung


Neue Drogentrends

04.06.2013, Fachtagung der Fachhochschule Polizei in Aschersleben in Kooperation mit dem LKA und der LS-LSA

Die Vorträge von Herrn Dr. Hentschel, Leiter des gemeinsamen Giftinformationszentrums (GGIZ), Erfurt, und Herrn Dr. Müller, Zentrum Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsmedizin Göttingen,  dürfen leider nicht veröffentlicht werden.

Weitere Informationen der Europäischen Beobachtungsstelle Drogen und Drogensucht (EBDD; englisch: EMCDDA); link  >http://www.emcdda.europa.eu/edr2013


Moritz braucht Hilfe – Entwicklungschancen für Kinder mit fetalem Alkoholsyndrom

18.04.2013, Fachtagung in Kooperation mit der Ärztekammer Sachsen-Anhalt; Zentrum für Heilberufe, Magdeburg

▲ nach oben