Ziele

  • Förderung und Koordinierung der Arbeit der im Land tätigen Organisationen und Einrichtungen der Suchtprävention und Suchtkrankenhilfe um ein Höchstmaß an Wirksamkeit zu erreichen
  • regelmäßige und institutionalisierte Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit Behörden, Institutionen, relevanten Berufsgruppen, Organisationen sowie politischen Gremien und Parteien, die in diesem Sachgebiet tätig sind
  • konstruktive Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit den zuständigen Ministerien
    Öffentlichkeitsarbeit und vorbeugende Aufklärung
  • Öffentlichkeitsarbeit und vorbeugende Aufklärung
  • Anregung, Förderung und Begleitung wissenschaftlicher Forschungsarbeiten

Die LS-LSA arbeitet fachlich unabhängig.

und Aufgaben

  • Koordination des Antragsverfahrens der regionalen Suchthilfe Sachsen-Anhalts für Fördermittel nach § 31 SGB VI in Sachsen-Anhalt für die DRV Bund und die DRV Mitteldeutschland
  • Vermittlung von Kontakten und ReferentInnen
  • Zentrale Informationsstelle für Medien und Politik, Fachöffentlichkeit und allgemeine Öffentlichkeit
  • Anregung und Unterstützung bei der Bildung von regionalen Arbeitsgemeinschaften
  • Planung und Umsetzung bedarfsgerechter Fachtagungen und Weiterbildungen
  • Moderation und Begleitung fachspezifischer Gremien
  • Beratung zu und Begutachtung von Projekten und Konzepten der Suchtprävention und Suchtkrankenhilfe

▲ nach oben