Online-Fachtag: Ratsuchende besser erreichen – Suchtberatung digital verstärken

KURZBESCHREIBUNG

Bürgerinnen und Bürger suchen auch in Suchtfragen zunehmend über das Internet Rat. Derzeit finden Ratsuchende im Internet aber auch Anbieter, die nicht über das breite Fachwissen und Kenntnisse der Versorgungslandschaft kommunaler Suchtberatungsstellen verfügen, aber nur diese stehen ohne Überweisung und Krankenschein kostenfrei neben den Selbstbetroffenen auch Angehörigen zur Verfügung, zu jedem Zeitpunkt des Hilfebedarfes.

Die Folge sind häufig Odysseen, die oft zu chronifizierten Krankheitsverläufen und schwindender Zuversicht hinsichtlich positiver Veränderungen führen. Solche Fälle kennt jede Suchtberatungsstelle.

Dienste müssen vom Rat suchenden Menschen her denken: für diesen ist zunächst der Einrichtungsträger nicht von Bedeutung. Träger- und Länder übergreifende am Gemeinwohl orientierte digitale Ergänzung „terrestrischer“ Suchtberatung böte immense Vorteile, nicht nur hinsichtlich des möglichst frühen Erreichens von Ratsuchenden, sondern auch hinsichtlich der Gestaltung von Suchtberatungsabläufen.

Aufgrund der schlanken Personalausstattung der Suchtberatung ist in Sachsen-Anhalt ein Innovationssprung notwendig, um digitale Chancen nutzen zu können. Nach dem Zukunftspapier Sachsen-Anhalt 2035 soll der Zugang zu digitalen präventiven und gesundheitsvorsorgerischen Angeboten gewährleistet werden.

Der Fachtag wird den Stand bundesweiter Initiativen und Optionen für Sachsen-Anhalt darstellen.

ZIELGRUPPE

Suchthilfe, Politik und Verwaltung in Landkreisen und Kreisfreien Städten auf Landesebene

MITWIRKENDE

Cornelia Piekarski Diözesan Caritasdirektorin für das Bistum Magdeburg und Beiratsvorsitzende der Landesstelle für Suchtfragen im Land Sachsen-Anhalt

Robert Richard Leiter Abteilung Soziales und Arbeitsschutz im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt

Wolfgang Rosengarten Leiter Referat V4 – Prävention, Suchthilfe, Krebsregister im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration

Dr. Peter Tossmann Geschäftsführer der Delphi-Gesellschaft für Forschung, Beratung und Projektentwicklung mbH, Berlin

Beatrice Berbig Ref. I A 4 – Digitalisierung und Informationstechnologien im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW

Helga Meeßen-Hühne Leiterin der Landesstelle für Suchtfragen im Land Sachsen-Anhalt, Fachausschuss der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege im Land Sachsen-Anhalt e.V.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Die Veranstaltung findet online statt und die Teilnahme ist kostenfrei.
  • Nach der Anmeldung über unsere Homepage erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Den Zugangslink zum Konferenzraum erhalten Sie von uns 2 Werktage vor dem Veranstaltungstermin.
  • Zertifizierung bei der Ärztekammer Sachsen-Anhalt: beantragt

DATENSCHUTZ

  • Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet.
  • Die Speicherung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Anmeldung und Abrechnung erfolgt im Rahmen der >>Datenschutzerklärung der LS-LSA.
  • Für die Nutzung von Zoom gelten die >>Datenschutzbestimmungen des Anbieters, welche auch die Europäischen Datenschutzrechte berücksichtigt.
  • Das Mitschneiden der Veranstaltung und die Aufnahme von Screenshots ist allen Teilnehmenden grundsätzlich untersagt.

Ihre zur Abwicklung dieser Veranstaltung erforderlichen persönlichen Daten werden von der LS-LSA vertraulich behandelt und ausschließlich für diesen Zweck gespeichert, verarbeitet und genutzt (z.B. für Teilnahmelisten und Teilnahmebescheinigungen) sowie in Form der Teilnahmeliste zur finanztechnischen Abwicklung der Veranstaltung innerhalb der LIGA-Geschäftsstelle und an den jeweils zuständigen Zuwendungsgeber weitergeleitet. Mit Ihrer Anmeldung erteilen Sie hierzu Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Online-Anmeldung

* = Pflichtfeld

kostenlos
Zertifizierung bei der Ärztekammer Sachsen-Anhalt: beantragt

Veranstaltungs-Details

Flyer herunterladen

Datum:
11.10.2021

Uhrzeit:
9:00 bis 12:30 Uhr

Ort:
online (Zoom)

Anmeldefrist:
01.10.2021

Teilnahmebeitrag:
kostenlos