Workshop „Suchtselbsthilfe digital – Vorteile der Digitalisierung (weiter) nutzen“

Datum:
12.05.2022
Uhrzeit:
16:00 bis 18:00 Uhr
Ort:
online (Zoom)
Teilnahmegebühr:
kostenfrei
Kapazität:
15 Personen
Veranstaltungs-Flyer:

In den letzten zwei Jahren machten es die Umstände notwendig neue Wege zu gehen, um in Kontakt miteinander zu bleiben. Die Digitalisierung hat in einem enormen Tempo Einzug in die Welt der Suchtselbsthilfe gehalten. Mittlerweile gibt es weitreichende Lockerungen und die Gruppentreffen können wieder in Präsenz stattfinden.

Die Digitalisierung bietet allerdings einige Vorteile, die bei der Durchführung von Erstgesprächen, Gruppenstunden und Veranstaltungen weiter genutzt werden können.

Überlegen Sie wie die Vorteile der Digitalisierung für Gruppenstunden weiter genutzt werden können, zusätzlich digitale Gruppenstunden anzubieten, hybride Veranstaltungen durchzuführen und somit den Kreis potentieller Mitglieder zu erweitern, Referenten*innen für themenspezifische Veranstaltungen einfach auf dem Bildschirm dazu zu holen oder wie digitale Gruppenstunden und Veranstaltungen ausgestaltet werden können?   

In dem Workshop „Suchtselbsthilfe digital – Vorteile der Digitalisierung (weiter) nutzen“ bekommen Sie u.a. Informationen,  praktikable Ideen und Tipps zur (Weiter-)Nutzung digitaler Medien und zur Vorbereitung, Durchführung und Gestaltung von digitalen Gruppenstunden und Veranstaltungen in der Suchtselbsthilfe.

ZIELGRUPPE

Gruppenleiter:innen und Interessierte aus der Suchtselbsthilfe

PROGRAMM

Planung und Vorbereitung der digitalen Gruppenstunde

  • Wie können digitale Medien für die weitere Arbeit der Gruppe genutzt werden?
  • Was wird dazu gebraucht? Welche Technik wird benötigt? Welche Programme können genutzt werden?
  • etc.

Durchführung der digitalen Gruppenstunde

  • Gruppen- und Gesprächsregeln
  • Moderation von digitalen Gruppentreffen und Veranstaltungen
  • Datenschutz

Erfahrungsaustausch

  • Vor- und Nachteile digitaler Medien aus Sicht der Suchtselbsthilfe?
  • Wo wird Unterstützung benötigt?

ORGANISATORISCHES

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen begrenzt. Die Auswahl erfolgt nach Anmeldedatum. Wir führen eine Warteliste und je nach Anmeldezahl wird das Seminar wiederholt. Anmeldungen aus den Reihen der Suchtselbsthilfegruppen LSA haben Vorrang.

Die Veranstaltung findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen statt.

Anmeldeschluss ist der 10.05.2022.

Der Workshop findet auf der digitalen Plattform ZOOM statt. Die Zugangsdaten sowie praktische Hinweise zur Einwahl in das Programm erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail.

DATENSCHUTZ

Ihre zur Abwicklung dieser Veranstaltung erforderlichen persönlichen Daten werden von der LS-LSA vertraulich behandelt und ausschließlich für diesen Zweck gespeichert, verarbeitet und genutzt (z.B. für Teilnahmelisten und Teilnahmebescheinigungen) sowie in Form der Teilnahmeliste zur finanztechnischen Abwicklung der Veranstaltung innerhalb der LIGA-Geschäftsstelle und an den jeweils zuständigen Zuwendungsgeber weitergeleitet.

Mit Ihrer Anmeldung erteilen Sie hierzu Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.