Save-the-Date: Fachtag für die Suchtselbsthilfe

Datum:
15.11.2024
Uhrzeit:
10:00 bis 15:15 Uhr
Ort:
Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Sachsen-Anhalt

Teillegalisierung Cannabis – was verändert sich für die Suchtselbsthilfe?

Seit dem 01.04.2024 ist der Konsum und Besitz von Cannabis unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen in Deutschland legal. Aber bedeutet eine „einfachere“ Verfügbarkeit auch gleich eine höhere Anzahl an von Cannabis abhängigen Menschen? Auf welche möglichen Veränderungen muss sich die Suchtselbsthilfe einstellen? Und wie verändert sich der Umgang in den Selbsthilfegruppen, wenn Menschen mit Cannabiskonsumproblemen Kontakt suchen? Um die Klärung dieser und weiterer Fragen wird es bei dem diesjährigen Fachtag der LS-LSA für die Suchtselbsthilfe gehen.

Rund um das Thema Teillegalisierung von Cannabis und dessen mögliche Auswirkungen auf die Suchtselbsthilfe, werden Vorträge und Workshops aufklären und neue Perspektiven für die Praxis ermöglichen.

Wir freuen uns auf unsere Referenten:

Dr. Jakob Manthey: „Zwischen Verbot, Regulierung und Vermarktung von Cannabis“

Dipl. med. Peter Jeschke: „Physiologische und psychologische Auswirkungen von Cannabis auf Konsumierende“

und natürlich auf Sie: Interessierte aus der Suchtselbsthilfe sowie Suchthilfe