Weiterbildung: Zur Verbreitung Illegaler Drogen

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

▲ nach oben

>>Flyerdownload    fällt aus

ACHTUNG: aus organisatorischen Gründen muss die Veranstaltung leider abgesagt werden.

ORT: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt
Turmschanzenstr. 25, 39114 Magdeburg; Raum C 105

ZUM ABLAUF

09:30 Uhr Ankommen

10:00 Uhr Einführung: Zum Hilfebedarf in Sachsen-Anhalt - Helga Meeßen-Hühne, LS-LSA

10:30 Uhr Drogen in Sachsen-Anhalt - Stephan Schroeder, LKA Sachsen-Anhalt

11:00 Uhr Kaffeepause

11:20 Uhr Drogen in Europa - Dr. Tim Pfeiffer-Gerschel, Gf. DBDD, Ltg. IFT, München

13:30 Uhr Ende der Veranstaltung

ANMELDUNG bitte online: Sie erhalten nach der Onlinebuchung per E-Mail automatisch eine Anmeldebestätigung, die zugleich als Rechnung dient.

ANMELDESCHLUSS ist der 23.08.2018

TEILNAHMEGEBÜHR: Pro Person 30 €, Barzahlung zu Veranstaltungsbeginn wird erbeten. Tagungsgetränke sind in der Teilnahmegebühr enthalten. In der Kantine des Hauses kann ein Mittagessen auf eigene Kosten eingenommen werden

Bitte geben Sie im Feld "ANMERKUNGEN" für die Planung der Küche an, ob Sie zu Mittag essen wollen und ob Sie vegetarisches Essen wünschen.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss wird eine Stornogebühr von 50% der Teilnahmegebühr erhoben. Sollte keine Abmeldung erfolgen oder diese später als 10 Tage vor Beginn des Seminars eingehen, wird der volle Teilnahmebetrag fällig. Es besteht die Möglichkeit, kostenfrei eine*n Ersatzteílnehmer*in zu benennen.

DATENSCHUTZ: Ihre Daten werden bei der Anmeldung bei der LS-LSA in einer Datenbank elektronisch gespeichert und zum Zweck der Veranstaltungsplanung und -abwicklung verarbeitet (u.a. zur Erstellung von Teilnahmelisten, Namensschildern etc.). Eine Weiterleitung erfolgt nur im Rahmen der Veranstaltungsabwicklung an die Verwaltung der LIGA FW LSA sowie ggf. zu Nachweiszwecken an den jeweiligen Kostenträger. Sie können der Speicherung Ihrer Daten jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft unter info@lsC-suchtf8iYragen-lI5sa.dexUp widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter http://www.ls-suchtfragen-lsa.de/datenschutzerklaerung.html.

RÜCKFRAGEN AN: Frau Meeßen-Hühne. Tel. 0391 / 543 38 18; info@ls‐suchtfragen‐lsa.de