Cannabis - Quo vadis? - Cannabisprävention mit der Cannabis-Methoden-Box

"Cannabis ‐ quo vadis?“ ist ein zweistündiger, interaktiver Präventionsparcours, der Schüler*innen der Klassen 8 bis 10 cparcours und  Jugendgruppen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren anhand von sechs Themenstationen fachlich fundierte und realistische Informationen zum Thema Cannabis vermittelt. Der Parcours wurde vom Zentrum für Suchtprävention der Villa Schöpflin in Lörrach entwickelt.

Bestehende Mythen wie „Kiffen ist gesünder als Rauchen“ und andere Fehlinformationen werden korrigiert. Während des Workshops setzen sich die Jugendlichen u.a. mit ihrer eigenen Biografie auseinander, indem sie die Rolle des Cannabiskonsums mit Lebensentwürfen fiktiver Personen in Zusammenhang setzen. Auch Situationen zu Hause und in der Schule werden durchgespielt und diskutiert, ein Perspektivenwechsel mit Eltern und Lehrer/innen angeregt. Die Jugendlichen erhalten zudem Informationen über das Hilfesystem in ihrer Region.

Ziele des MitmachParcours sind

  • Die altersgerechte Vermittlung von Wissen zu allen relevanten Aspekten rund um den Cannabiskonsum
  • Die Aufklärung über Wirkungen und Suchtpotenziale
  • Die Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Die Förderung eines eigenständigen und verantwortungsvollen Umgangs mit Suchtmitteln
  • Die Bestärkung von Nichtkonsumenten in ihrer Haltung
  • Die Förderung der Auseinandersetzung mit der eigenen Biografie, indem die Rolle des Cannabiskonsums mit Lebensentwürfen fiktiver Personen in Zusammenhang gestellt wird
  • Die Reflexion sozialer Folgen des Cannabiskonsums mit Jugendlichen
  • Das Angebot von Entscheidungshilfen für gesundheitsförderliches Verhalten
  • Die Sensibilisierung für Schutzmechanismen

Die Cannabis-Methoden-Box enthält alle Materialien für die Themenstationen. Der Parcours kann in einem Klassen‐/Gruppenraum durchgeführt werden. Die Durchführung im Zeitumfang von 120 Minuten erfolgt durch eine bis zwei geschulte Fachkräfte.

Die Fachstellen für Suchtprävention an folgenden Standorten verfügen über den Cannabis-Koffer-Parcours: Magdeburg, Halberstadt, Schönebeck, Haldensleben, Sangerhausen, Merseburg, Wernigerode, Wittenberg, Oschersleben.

Die Kontaktdaten der Fachstellen finden Sie mit der Suchrubrik "Suchtprävention" im Suchthilfewegweiser oder auf www.fachstellen-suchtpraevention-lsa.de .

▲ nach oben